42. Session

Es ist der 11.11., für die einen ein ganz normaler, für die anderen ein ganz besonderer, für Karnevalisten ein langersehnter Tag. Es geht los mit der neuen Session, mit dem Start in die 5. Jahreszeit. So ist es auch in diesem Jahr. Trotzdem ist alles ganz anders, denn die Session beginnt ganz anders - so ganz anders, ohne Schlüsselübergabe, ohne Feier vor dem Rathaus und ohne die Lumpenbälle, auf die wir uns von Aschermittwoch an so gefreut haben.
Nun liegt es an uns, das Beste daraus zu machen! Gemeinsam sind wir stark!
Ich bin mir sicher, dass
der Vorstand,
der Elferrat,
die Programmkommision,
meine Co-Moderatorin,
die Trainer*Innen und Choreograf*Innen,
die Gruppenleiter*Innen und ihre Gruppen,
die Maske und die Schneiderinnen,
die Fundus- und Saalcrew,
die Technikcrew,
der Presseminister,
diejenigen, die das Administrative in der Hand halten,
unsere Mitglieder, ob groß, klein oder ganz klein,
die vielen Helfer,
unser  Bürgermeister mit seinem Team,
unsere Sponsoren, Freunde und Förderer,
der Franz mit seinem Team vom Sporti,
unsere Vertragspartner,
unsere  Ärzte und Apotheker,
und nicht zu vergessen, unser treues Publikum, unsere Gäste,
alles daran setzen werden, dass wir gemeinsam mit ihnen gut und voller Zuversicht durch diese Session, eine Session der ganz anderen Art  kommen werden.
Ich weiß, dass ich mich mit dieser Aufzählung auf dünnes Eis, sehr dünnes Eis begeben habe, denn groß ist die Gefahr, jemanden bei solch einer Aufzählung zu vergessen.  
An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen, die den Sandersdorfer Karnevalsverein auf seinem bisherigen närrischen Weg begleitet haben und auch in der Zukunft  treue Wegbegleiter sein werden und ich bin mir sicher, dass es auch eine Zeit „danach“ gibt – eine Zeit närrischer Sessionen, in der wir alle zeigen werden, dass der Karneval lebt. Wir freuen uns auf Euch!

Euer Hubi